Rainer Pabst

Das bin ich. Hier an dieser Stelle versuche ich etwas ├╝ber mich zu erz├Ąhlen. Was ich hier nicht machen m├Âchte ist, es wie zu einer Bewerbung, einem Lebenslauf auszuf├╝hren.

Trotzdem ein paar Daten

Geboren bin ich an einem Donnerstag im Herbst 1967, in einer Stadt namens K├Âln. Durch den Beruf meiner Eltern kam unsere Familie in den 70er Jahren nach S├╝ddeutschland. Daher sind mein Bruder Thomas (> www.tomshardware.com) und ich bei den Schwaben aufgewachsen, welches ich gemocht habe, denn daher konnte ich viel im Freien anstellen, was anderen Gro├čst├Ądtern vielleicht verborgen geblieben ist. Gelernt habe ich Kfz-Schlosser (heute: Automobilmechaniker) bei der Firma Daimler-Benz AG in Sindelfingen (nun: Daimler AG).

Nach 15 Monaten Bundeswehr habe ich mich entschieden Fahrlehrer zu werden. Die Fahrlehrerausbildungsst├Ątte war das alte DVPI in Urbach. Nach ein paar Jahren Arbeit in T├╝bingen in einer Fahrschule wurde ich Teilhaber und kurz darauf Verantwortlicher Leiter dieser Fahrschule. Au├čerdem begann ich Fahrlehreranw├Ąrter zur Pr├╝fung praktisch auf Ihren Pr├╝fungsort auszubilden. Somit arbeite ich als freier Mitarbeiter f├╝r die Verkehrsp├Ądagogische Akademie in Kirchheim-Teck. Dort lernte ich die Gine kennen, die dort f├╝r den Bereich Stuttgart die Fahrlehreranw├Ąrter ausbildete. Heute haben wir einen Sohn, Fabian, der am 13.02.99 das Licht der Welt in Schorndorf erblickte.

Naja, die Zeiten ├Ąndern sich!

Ich glaube, wenn man das verstanden hat, ist die wichtigste Lektion im Leben gelernt. Nichts bleibt wie es ist. So hat sich einiges getan auch in meinem Leben. Den Traum der intakten Familie haben wir zerplatzen lassen. Trotz der Teilung unseres Privatlebens konnten wir relativ gut und reibungslos zusammenarbeiten. Nun bekam ich die Chance weiterhin neue Standbeine zu installieren und in T├╝bingen, meiner geheimen Lieblingsstadt, wieder erneut das Fahrschulaufkommen zu sortieren. Gerne und mit einigen Erwartungen kehrte ich zur├╝ck an den Beginn meines Treibens in der Fahrschullandschaft. Da ich supergerne Kurse leite, ASF ASP FSF, freue ich mich, vielen zum Vorteil zu verhelfen. Die Fahrschule MEX 1 wurde gegr├╝ndet am 1. Feb. 1998 in Urbach, bis zum 4. Sept. 2004 haben wir sehr gut zusammen gearbeitet. Seit diesem Tag teilte sich der Weg und aus der alten MEX 1 wurde GineÄs Fahrschule und die neue MEX 1 siedelte sich in T├╝bingen an der Steinlach an.

Ich bin jemand der gerne eigenst├Ąndige Sachen macht.

Ich bin jemand der gerne die Verantwortung ├╝bernimmt. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum ich mich schon mit 25 Jahren selbst├Ąndig gemacht habe. Wenn ich mir etwas vorgenommen habe, dann m├Âchte ich es auch durchf├╝hren.

Was ich gerne mag:
Was ich nicht so gerne mag:
Mein pers├Ânlich gr├Â├čtes Problem ist mein Bestreben nach Gerechtigkeit.

Wir kennen sicher alle dieses Gef├╝hl von Recht und Unrecht. Wir haben schon als Kinder gelernt damit umzugehen. Au├čerdem haben unsere Lehrer versucht uns das Zeug f├╝r einen gesunden Menschenverstand zu geben. Daher bin ich schlecht auf Leute zu sprechen, die dank Ihrer Position eine gewisse Entscheidungsmacht haben, aber nicht das n├Âtige Know-How um die Entscheidung richtig zu treffen. Viel schlimmer hingegen ist es dann, wenn die Beteiligten noch nicht einmal einen solchen Mi├čstand feststellen, oder noch besser sagen: ,,Das war schon immer so, und das machen wir weiterhin so”.—-Aber was erz├Ąhle ich da, solche Leute kennt Ihr sicher zu Gen├╝ge. Leider sterben sie nicht aus.

Seealpen2010Seealpen1997

MEX 1 Logo

Rainer Pabst

> rainer@mex1.de
Tel: 0171-620 8990

Weitere Bilder

Bei > Events gibt es noch einige Ausfahrtsbilder.

Das MEX 1 Team

> Rainer
> Zeljko

Der Nachwuchs