Das Rei├čverschluss-System

Ein geparktes Fahrzeug oder eine Spur die endet f├╝hrt in den meisten F├Ąllen zu einer Verkehrsstockung, weil dem Autofahrer der Rei├čverschluss suspekt erscheint.

Das Chaos-System auf den Stra├čen.

Die Str├Âmungslehre ist aufgehoben. Bei einer Verengung beginnt es nicht schneller zu Flie├čen , wie im Experiment des alten Physikers Venturi, sondern zu verstopfen, bis dann alles steht und dann nichts mehr geht. Das h├Ąngt mit der hohen Viskosit├Ąt fahrender Autolenker zusammen.

Jeder kennt dieses Ph├Ąnomen von einer Autobahnbaustelle. Der Anfang wird beim ersten Hinweisschild bestimmt. Es ist nicht ausschlaggebend, welche Entfernungsangabe aus diesem Schild zu lesen ist, und sind noch 1,5 km angegeben. Panisch verlassen die ersten die zum Tode geweihte Spur, die nach anderthalb Kilometern im vermeintlichen Nirwana endet, und retten sich auf die Nebenspur. Es kommt nun zu den ersten interessanten Szenen. Zwei hintereinander fahrende Fahrzeuge verringern ihren Abstand zueinander so, das ein anderes Fahrzeug m├Âglichst effektvoll gehindert wird, dazwischen seitlich einzudringen. Der Fahrer dieses Fahrzeugs versucht sich trotzdem in die L├╝cke zu zw├Ąngen, weil er

im Eifer des Gefechts gar nicht kapiert, da├č vor diesen zweien oder dahinter jede Menge Platz w├Ąre , um die Spur zu wechseln. Wie oft beobachten wir dieses Spektakel und lassen reichlich Abstand, weil so viel Bl├Âdheit nun oft zu einer Karambolage f├╝hrt, an der nat├╝rlich keiner der Beteiligten eine Schuld tr├Ągt.

Die n├Ąchste Aktion spielt sich dann deutlich n├Ąher vor der Baustelle ab. Beim Schild ,,Fahrbahnverengung in 600 m” Die Nervosit├Ąt steigt, die Fahrer scheinen keine Ahnung zu besitzen wie lange 600 Meter sind, man sollte sie diese Entfernung besser zu Fu├č abschreiten lassen. Die Fahrspur, die durchgehend an der Baustelle vorbei f├╝hrt, ist schon dicht besetzt. Die andere Spur die nach 600 m endet, ist leer – bis auf einige Vernunftbegabte, die dazu noch eine gute Portion Mut brauchen, um die Anfeindungen aus der Kolonne zu ├╝berstehen. Manche haben diesen Mut nicht und bleiben unvermittelt auf dem freien Fahrstreifen stehen und morsen mit dem Blinker ihre Unsicherheit in die Landschaft. Selbstverst├Ąndlich fa├čt niemand das als Bitte auf, sie in die Kolonne einscheren zu lassen, sondern viel mehr als Lichtzeichen einer unverz├╝glichen zu sanktionierenden Frechheit.

weiter >

MEX 1 Logo

Rei├čverschluss-System