Die Reifen - meist schlecht behandelt

Man macht sich den langen Tag meist keine Gedanken ├╝ber den Zustand der Reifen. Erst wenn das Profil zur Neige geht (1.6 mm), ├╝berlegt man sich neue Reifen anzuschaffen. Genauso verh├Ąlt man sich beim ├ťberpr├╝fen des Reifendrucks. Man pr├╝ft drei mal im Jahr: Wenn man im Fr├╝hjahr die Sommerreifen montiert, im Sommer, wenn man damit in den Urlaub f├Ąhrt und am Anfang des Winters, wenn man die Winterreifen montiert. Damit verh├Ąlt man sich wie sicher fast alle Kfz-F├╝hrer auf der Stra├če.

Was sollte man wissen zur Behandlung der Reifen:

Alle Kontakte die nicht ├╝ber die Lauffl├Ąche erfolgen sind sch├Ądlich.
Reifen werden ,,gebacken”. Radialreifen bestehen um es einfach zu beschreiben auf einem Stahlg├╝rtel-Karkasse ├╝ber dem sich die Lauffl├Ąche befindet und einer Nylongeflecht, welches ma├čgebend f├╝r die Form des Reifens ist. Das ganz in eine Form gegeben und mit der richtigen Reifen-Gummi-Mischung umgeben, wird der Reifen ,,gebacken”. Dadurch hat der Reifen verschiedene Stellen, an denen er anf├Ąllig auf Besch├Ądigungen ist.
F├Ąhrt man Beispielsweise mit seinem Reifen einen hohen Bordstein hoch, mu├č sich der Reifen, gegen seine normale runde Form, an die Form des Bordsteines anpassen, dadurch kann die Karkasse besch├Ądigt werden und dabei kann ein Teil des Stahlg├╝rtels brechen. Vorerst merkt der Fahrer nichts davon.

Wird das Fahrzeug dann ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum, bei hoher Geschwindigkeit gefahren, kann sich m├Âglicherweise das angebrochene St├╝ck des Stahlg├╝rtels, durch die hohen Temperaturen die bei schneller Fahrt auftreten, nach innen in den Reifen bohren und dadurch einen Druckverlust hervorrufen. Somit steigt die Temperatur des Reifens weiterhin und die ,,Walk-Arbeit” des Reifens wird h├Âher. Jetzt ist es m├Âglich, da├č das gebrochene Stahlg├╝rtel-St├╝ck den Reifen zum Platzen bringt. Wie ungeschickt sich das bei schnellerer Fahrt auswirkt, kann man sich vorstellen.

Ber├╝hren des Bordsteins und entlang fahren.

Fahrzeugf├╝hrer die gerne ertasten, wie weit sie vom Bordstein entfernt sind, in dem sie mit streifenden R├Ądern an ihm entlang fahren, besch├Ądigen den Reifen auf ├Ąhnlich gef├Ąhrliche Weise: Dadurch kann die Struktur des Reifens besch├Ądigt werden. So entstehen kleine Bl├Ąschen an der Flanke des Reifens, die auf eine Besch├Ądigung des Druckraums schlie├čen lassen. Erh├Âhte Reifentemperatur kann dann den Reifen zum Platzen bringen. Au├čerm verstellt man sich die Spur des Fahzeugs.

weiter >

MEX 1 Logo

Reifen